Die lustigen lulzer

Nach unten

Die lustigen lulzer

Beitrag  Sevi am Di 9 Okt - 20:39:02

lolroflrol lulz!

Hier ein Topic um die ganzen "etwas" kurioseren News zu sammeln "-zomg, was hat er gesagt?" Ich habe schon mit so einer Frage gerechnet, deswegen hier ein Beispiel:


Saufen für die Freiheit


Mit 60 Flaschen Bier aus Lawine entkommen: Mann pinkelte sich den Weg frei

In der slowakischen Hohen Tatra hat sich ein Mann mittels 60 Flaschen Bier aus einer Lawine befreien können, die seinen Wagen auf einer Gebirgsstraße dreieinhalb Meter tief unter sich begraben hatte.

Nachdem er den erfolglosen Versuch aufgegeben hatte, sich mit den Händen einen Weg aus der Lawine zu graben, betrank sich Richard Kral mit den 60 Halbliterflaschen Bier, die er in seinem Auto transportierte, um den Schnee mit seinem Urin zu schmelzen.

Vier Tage, nachdem sein Audi in dem Schnee begraben worden war, fanden Rettungskräfte den betrunkenen Mann auf der Straße. Er klagte über Schmerzen in der Leber.

Quelle: Shortnews.de
avatar
Sevi

Anzahl der Beiträge : 285
Alter : 25
Ort : Innsbruck
Anmeldedatum : 08.10.07

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die lustigen lulzer

Beitrag  Luggi am Di 9 Okt - 23:08:45

Richter-Schweinkram


Selbstbefriedigung unter der Richterrobe

Oklahoma/USA (AP) Wenn Richter Donald Thompson die Verhandlung leitete, vernahmen die Geschworenen bisweilen zischende Geräusche, die an eine Luftpumpe oder ein Blutdruckmessgerät denken liessen. Bei einem Prozess wirkte der 58-Jährige so abgelenkt, dass einige Geschworene vermuteten, er beschäftige sich mit einem tragbaren Videospiel. Eine Untersuchung brachte eine noch sonderbarere Erklärung an den Tag: Richter Thompson pflegte unter seiner Robe mit einer Penispumpe zu onanieren.

Nun muss sich Thompson einer Anklage wegen ungebührlichen Verhaltens stellen. Er ging bereits im August letzten Jahres in den Ruhestand, nachdem ihm die Entlassung angedroht worden war.

Der dreifache Familienvater hat die Vorwürfe zurückgewiesen. Die Pumpe sei das Scherzgeschenk eines Freundes zu seinem 50. Geburtstag gewesen. Die Enthüllungen schockten seine Kollegen und könnten es Verurteilten ermöglichen, ihr Urteil anzufechten, weil der Richter nicht recht bei der Sache war. In den Verhandlungen ging es unter anderem um Mord und Beleidigung.

Ein Polizist, der 2003 als Zeuge aussagte, brachte die Ermittlungen ins Rollen. Er beobachtete, wie ein Plastikrohr unter Thompsons Robe verschwand. In einer Essenspause fotografierten Beamte die Pumpe unter seinem Tisch. Wie aus den Ermittlungsakten weiter hervorgeht, wurden auch der Teppich, die Roben und der Richterstuhl untersucht und Sperma gefunden. Eine Gerichtsreporterin berichtete, sie habe den Richter mindestens zehn Mal mit der Pumpe hantieren sehen.

Auf ihrem Tonbandmitschnitt eines Prozesses gegen einen Angeklagten, der sein Baby zu Tode geschüttelt haben soll, ist ein zischendes Geräusch zu hören. Als Geschworene den Richter darauf ansprachen, tat er, als habe er nichts gehört. Staatsanwalt Don Nelson vertrat die Anklage in 40 Prozessen von Thompson, darunter in einem Mordverfahren, bei dem der Richter den Ermittlungen zufolge onaniert hat. Er zeigte sich erschüttert: «Ich dachte immer, er sei ein hervorragender Richter. Ich war völlig schockiert und konnte es nicht glauben.»

Im Oktober 2003 war ein ähnlicher Fall in Frankreich bekannt geworden. Damals leitete die Justiz in Angoulême ein Ermittlungsverfahren gegen einen Beisitzenden Richter ein, der sich während einer öffentlichen Verhandlung selbst befriedigte.

Quelle: Yahoo Nachrichten
avatar
Luggi

Anzahl der Beiträge : 179
Alter : 25
Ort : Innsbruck
Anmeldedatum : 08.10.07

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die lustigen lulzer

Beitrag  Sevi am Di 9 Okt - 23:10:00

USA: Toaster fing Feuer - Mann fuhr in Supermarkt, um Feuerlöscher zu kaufen
Nachdem sein Toaster in der Wohnung Feuer gefangen hatte, fuhr Jonathan Zaletel aus Chandler in Arizona in einen Supermarkt, um einen Feuerlöscher käuflich zu erwerben, da die ihm zur Verfügung stehenden Mittel nicht weiterhalfen.
Als er jedoch mit seiner Neuerwerbung zurück zu den von den Flammen vernichteten Resten seines Hauses kehrte, erwartete ihn nicht nur die Feuerwehr sondern auch Beamte der örtlichen Polizei, die ihn prompt festnahmen.
Der Mann hatte mit Hilfe seines Toasters versucht Drogen herzustellen, wie die Feuerwehrmänner nach der Löschaktion feststellten. Ein Polizist kommentierte die brandgefährliche Drogenproduktion: "Sieht so aus, als ob er eher noch ein Anfänger ist."

lulz
avatar
Sevi

Anzahl der Beiträge : 285
Alter : 25
Ort : Innsbruck
Anmeldedatum : 08.10.07

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die lustigen lulzer

Beitrag  Luggi am Di 9 Okt - 23:13:28

US-Sheriff schreibt Strafzettel gegen sich selbst

Drei Wochen lang quälte Sheriff Dennis Kocken ein schlechtes Gewissen, dann machte er reinen Tisch: Wegen eines Auffahrunfalls stellte er sich nun selbst ein Strafmandat aus. Dabei war er nach Meinung von Staatsanwaltschaft und Verkehrspolizei unschuldig.

Washington - "Es hat mir einfach keine Ruhe gelassen. Wenn ich selbst nicht mit gutem Beispiel vorangehe, wie kann ich vorbildliches Verhalten von anderen erwarten?", zitierten Medien den Mann aus dem US-Staat Wisconsin.

Kocken, Sheriff des Orts Brown County, hatte im vergangenen Monat eine Frau mit seinem Streifenwagen verfolgt, weil sie zu schnell unterwegs war. Bei einem Ausweichmanöver fuhr er auf ihr Auto auf. Ein Polizist erklärte Kocken für unschuldig, ebenso urteilte die Bezirksstaatsanwaltschaft, die der Sheriff zu Rate zog. All das konnte Kockens Gewissen nicht beruhigen: Er stellte sich den Strafzettel "wegen gefährlichen Fahrbahnwechsels" aus. Kostenpunkt: 160,80 Dollar (etwa 120 Euro).

reh/dpa


Quelle: Spiegel.de
avatar
Luggi

Anzahl der Beiträge : 179
Alter : 25
Ort : Innsbruck
Anmeldedatum : 08.10.07

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die lustigen lulzer

Beitrag  Sevi am Di 9 Okt - 23:20:46

Das wollt ich posten! Very Happy




Experiment: Wissenschaftler sucht Geldgeber für eine Reise durch die Zeit (Update)
Wie auf SN berichtet, plant der Physiker John Cramer von der Universität von Washington ein Zeitreiseexperiment, bei dem er die Theorie von Albert Einstein "spooky action at a distance" beweisen möchte.
In diesem Experiment will er ein Lichtsignal nutzen, aus dem er ein Photon in zwei kleine Photonen aufspalten möchte und diese abgeschwächten Photonen würden nach seiner Ansicht eine "Blitzreise" in die Vergangenheit vollziehen.
Für dieses Experiment hat er bisher weder bei der NASA noch bei der DARPA finanzielle Unterstützung erhalten und sucht nun einen Sponsor. Nach seinen Angaben werden ca. 20.000 US-Dollar benötigt.
avatar
Sevi

Anzahl der Beiträge : 285
Alter : 25
Ort : Innsbruck
Anmeldedatum : 08.10.07

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die lustigen lulzer

Beitrag  Luggi am Di 9 Okt - 23:30:32

Pilz ernährt sich von Radioaktivität

So wie Pflanzen durch Sonnenlicht wachsen, gedeihen bestimmte Pilze durch radioaktive Strahlung. Forscher schlagen vor, die extremen Organismen dort einzusetzen, wo Radioaktivität im Überschuss vorhanden ist, Nahrung hingegen knapp: auf Weltraum-Missionen.


Das heißt man soll Verstrahlte Pilze essen? Suspect
avatar
Luggi

Anzahl der Beiträge : 179
Alter : 25
Ort : Innsbruck
Anmeldedatum : 08.10.07

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die lustigen lulzer

Beitrag  Sevi am Di 9 Okt - 23:48:27

Krokodil reißt Tierarzt Arm ab

Deutsche assoziieren mit dem Wort "Zoo" zurzeit Kuschel-Idyllen à la Knut. Es geht auch anders: Ein Tierpark im taiwanesischen Kaohsiung liefert Bilder eines Krokodils, das die abgebissene Hand eines Tierarztes im Maul trägt.

Kaohsiung - Das 200-Kilo-Krokodil schnappte zu, als der Veterinär Chang Po-yu eine Betäubungsspritze aus der Flanke des Tieres entfernen wollte.

Zugeschnappt: Der Krokodil hat den Arm des Tierarztes im Maul
Großbildansicht
AP

Zugeschnappt: Der Krokodil hat den Arm des Tierarztes im Maul

Er steckte dazu seinen Arm durch eine Abzäunung aus Eisen, merkte aber offenbar nicht, dass das Reptil noch nicht völlig betäubt war. Das Tier, ein 17 Jahre altes Männchen, riss dem Tierarzt den Arm ab.

Ein weiterer Mitarbeiter des Zoos gab zwei Schüsse auf das Krokodil ab, dem daraufhin vor Schreck der Arm aus dem Maul fiel. Es sei bei der Aktion jedoch unverletzt geblieben, so der Zoo.

Dem Tierarzt wurde sein Arm in einer siebenstündigen Operation wieder angenäht.

pad/AP

Quelle: Spiegel.de
avatar
Sevi

Anzahl der Beiträge : 285
Alter : 25
Ort : Innsbruck
Anmeldedatum : 08.10.07

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die lustigen lulzer

Beitrag  Luggi am Di 16 Okt - 17:52:08

Bayern: Mit Privatrennen verwechselt - Junger Autofahrer verfolgt Polizeistreife
Weil ein 19-jähriger Autofahrer meinte, es würde ein Autorennen veranstaltet, verfolgte er mit über 100 km/h eine Zivilstreife der Polizei. Diese war hinter einem anderen Raser her. Der junge Mann dachte aber, dass es sich um ein Privatrennen handelt.
Der verfolgte Fahrer konnte nach zehn Minuten im Zentrum von Immenstadt/Allgäu gestoppt werden. Erst jetzt bemerkte der nachfahrende Hobbyrennfahrer seinen Fehler, gab Gas und fuhr davon.
Von den Polizeibeamten wurde er aber erkannt. Mit dem Entzug des Führerscheins wird der "Privatpilot" rechnen müssen.


Google zeigt Papst mit Hakenkreuz im Hintergrund
Wer jemanden bestimmten sucht, ist bei Google gut aufgehoben. Darum ist es ein sehr beliebtes Suchprogramm.
Doch jetzt wurde bei der Suche nach "ratzinger" ein Hakenkreuz hinter dem Bild des Papstes dargestellt. Auf Anfrage bei Google wurde dies damit erklärt, dass die Bilder durch das Zufallsprinzip recherchiert werden.
Die Firma Google weist alle Schuld von sich: "Damit haben wir nichts zu tun", sagte Pressesprecher Stefan Keuchel. Das Bild soll jetzt aber überprüft und gelöscht werden.
avatar
Luggi

Anzahl der Beiträge : 179
Alter : 25
Ort : Innsbruck
Anmeldedatum : 08.10.07

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Die lustigen lulzer

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten